Josef Andrle

bezahlbarer Wohnraum

freies WLAN

Verbesserungen beim öffentlichen Personennahverkehr

Beleuchtung von Wegen und Plätzen

Zusammenarbeit zwischen Polizei und Ordnungsamt verbessern

Mehrgenerationenspielplätze in allen Stadtteilen

Verbesserung des Radwegenetzes

Naturschwimmbad an der Havel

Drehleiter (Hubrettungsfahrzeug) für unsere Feuerwehr

erweiterte Öffnungszeiten im Rathaus und mobile Bürgerbüros

gute Sportplätze

Unterfluraltglascontainer

kostenlose Laubentsorgung

Zugtaufe

IMG_0989_redDie S-Bahn Berlin hat auf Wunsch der Stadtverordnetenversammlung heute einen S-Bahn Zug nach Hohen Neuendorf benannt. Eine schöne Idee, die die Verbundenheit mit unserer Region stärkt.

Aus technischen Gründen fand die Benennung in der Betriebswerkstatt Oranienburg statt. Hier bot sich dann auch die Gelegenheit einer Werksbesichtigung, bei der man viel über S-Bahnen und über den Standort Oranienburg lernen konnte. So sind hier 51 Mitarbeiter im Vierschichtbetrieb damit beschäftigt die S-Bahnen zu warten und instandzusetzen.

Gerne würde die S-Bahn häufiger nach Hohen Neuendorf fahren, wenn jemand das dazu notwendige zweite Gleis bauen würde. Aber auch leichter umsetzbare Wünsche, wie ein 20min Takt für die S8 in den Abendstunden wurden vom Chef der Berliner S-Bahn, Herrn Peter Buchner, gehört.

Nach der Taufe startete die S-Bahn „Hohen Neuendorf“ pünktlich von Oranienburg in Richtung Wannsee zu ihrer ersten Fahrt.

 

 

Veröffentlicht unter allgemein