Josef Andrle

bezahlbarer Wohnraum

freies WLAN

Verbesserungen beim öffentlichen Personennahverkehr

Beleuchtung von Wegen und Plätzen

Zusammenarbeit zwischen Polizei und Ordnungsamt verbessern

Mehrgenerationenspielplätze in allen Stadtteilen

Verbesserung des Radwegenetzes

Naturschwimmbad an der Havel

Drehleiter (Hubrettungsfahrzeug) für unsere Feuerwehr

erweiterte Öffnungszeiten im Rathaus und mobile Bürgerbüros

gute Sportplätze

Unterfluraltglascontainer

kostenlose Laubentsorgung

Bürgerhaushalt ist auf einem guten Weg

Nach intensiver Beratung im Stadtentwicklungsausschuss und im Hauptausschuss wurden 16 Vorschläge des Bürgerhaushaltes empfohlen. Leitlinien bei der Auswahl waren die Anzahl der Punkte, die die Maßnahmen von den Bürgern bekommen haben und die Machbarkeit. Einige sehr wünschenswerte Projekte, wie der Radwegebau, können schon Kostengründen nicht im Rahmen des Bürgerhaushaltes umgesetzt werden.
Vorschläge die im weitesten Sinne machbar sind und mehr als 4 Punkte bekommen haben können im Kostenrahmen (100.000 Eur) realisiert werden. Eine entsprechende Empfehlung liegt der SVV nun zur Entscheidung vor.

Viele Anregung werden wir auf anderem Weg realisieren. Ein mehrfach geäußerter Wusch war die Gestaltung und der Bau von Spielplätzen. Da trifft es sich gut, dass aktuell die Spielplatzkonzeption überarbeitet wird. So sollen auch ‚Fitnessgeräte für Senioren‘ berücksichtigt werden. Dies könnte dann im Rahmen eines Mehrgenerationen-Spielplatz geschehen. Für viele kulturelle Projekte müssen wir zunächst Räume schaffen. So kann ich mir gut vorstellen, dass es künftig ein ‚Kino im Kulturbahnhof‘ gibt.

Auch Hundekot war ein zentrales Thema in der Diskussion. Von Seiten der Verwaltung wurde vorgeschlagen mehr Abfallbehälter aufzustellen. Denn entgegen früheren Aussagen ist Hundekot kein Sondermüll und kann normal entsorgt werden.

Veröffentlicht unter allgemein